Quasdorf + Kagemann GmbH

Regenwassernutzung

Regen bringt Segen …

… auch ins Haus

Auch in Deutschland wird es immer schwieriger, und daher teurer, allen Haushalten unbelastetes Wasser zur Verfügung zu stellen. Umso ärgerlicher ist der extensive Verbrauch von Trinkwasser beim Waschen, Reinigen, Toilettenspülen und im Garten. Hier liegt der Ansatz, den Trinkwasserverbrauch zu halbieren – durch:

  • den Einbau von getrennten Netzen für Trink- und Brauchwasser
  • einen Regenwasser-Erdspeicher mit Filtersystem
  • das Hauswasserwerk

Trinkwasser ist kostbar, …

… da es unsere Lebensgrundlage ist

Regenwasser ist im Prinzip ein sauberer, bakteriell unbedenklicher Rohstoff. Damit er das auf seinem Weg vom Dach in den Sammeltank auch bleibt und das Wasser in Waschqualität genutzt werden kann, müssen technisch geeignete Vorkehrungen zur Leitung, Filterung und Lagerung getroffen werden. Hierzu bedarf es Erfahrung und fundierter Fachkenntnisse, die nur ein Fachbetrieb garantiert.

Einige unserer Kundengebiete